Wiederaufforstung

Wir unterstützen vierzig Familien in der Region Cameta und im Ort Nova America bei kleineren Wiederaufforstungsprojekten (Agroforstsysteme) mit versch. Bäumen und Nutzpflanzen. Unser Projektpartner vor Ort koordiniert die notwendige Planungs- Bildungs- und Pflanzarbeiten, die in der Regel vor Beginn der Regenzeit durchgeführt werden. Die zum Teil degradierten Böden werden bearbeitet und neu bepflanzt. Unter anderem mit Pfeffer, Kakao, Zitrusfrüchten, Manjok und Bäumen wie Bacuri, Andiroba, Acai usw. Dies ist die Grundlage der Ernährung der Familien und, sofern möglich, werden die Früchte auch auf den Märkten verkauft und schaffen so ein Einkommen für die Familien. Am Rande der Flächen mit ein oder zwei Hektar wird ein Brunnen ausgehoben um an Wasser zum Gießen zu kommen. Das Grundwasser wird in den Tank hochgepumpt und über Schläuche mit kleinen Löchern, die auf dem Grundstück ausgelegt werden, kann in Trockenphasen gegossen werden. Dies ist deshalb wichtig, weil es im Zuge der Klimaveränderung immer öfter zu längeren Trockenphasen kommt.